lehrkraefte

Auburg-Schule erzielte sehr gutes Ergebnis

Bei der Fokusevaluation, die vom 03.09. bis zum 05.09.19 an unserer Schule durch die Inspektoren der Niedersächsischen Landesschulbehörde für Qualitätsentwicklung (NLQ) in den Klassen 2 bis 4  durchgeführt wurde, erzielte unsere Schule ein sehr gutes Ergebnis.  Für unsere Schule stand die Verbesserung der Lesetechnik und die Umsetzung verschiedener Lesestrategien im Fokus. Der Prozess der Fokusevaluation zieht sich über eineinhalb Jahre hinaus und wird begleitet durch z.B. Schulinterne Lehrerfortbildungen (SchiLf) und anderen Maßnahmen an der Schule.

Dabei wurden unter anderem die Teilaspekte wie z.B. Klassenführung - Unterrichtsverlauf, unterstützendes Arbeitsklima und die kognitive Aktivierung auf den Kompetenzbereich "Lesen – mit Texten und Medien umgehen“ betrachtet.

In  allen Bereichen konnte unsere Schule die besten Ergebnisse erzielen. Die Inspektoren attestierten uns ein hohes Maß an fachlicher und sozialer Kompetenz und betonten, dass dieses Ergebnis nicht unbedingt üblich ist.  Über diese Beurteilung haben wir uns sehr gefreut, es zeigt einmal mehr wie professionell wir an unserer Schule arbeiten. Hervorgehoben wurde auch das sehr gute soziale Arbeitsklima zwischen Lehrern und Schülern aber auch zwischen den Schülern untereinander.

Eltern und Schüler, die ebenfalls befragt wurden, haben uns diese gute Beurteilung der Inspektoren bestätigt. Sie sind der Meinung, dass jetzt wesentlich motivierter an die Lesetexte herangegangen wird.

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, dieses Ergebnis zu halten und durch die bereits eingeführten und durch neue zusätzliche Maßnahmen zu sichern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.