Wichtiger Hinweis! 

 

Aufgrund der neuesten Vorgaben des Kultusministerium vom 01.4.2021 ist allen Personen  während des Schulbetriebes der Zutritt zum Gelände der Schule untersagt, wenn sie nicht durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt.

Um Ihnen und uns Unannehmlichkeiten zu ersparen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Entweder telefonisch unter 05444-309 oder per E-Mail an verwaltung@gs-wagenfeld.de.

Bürozeiten: montags bis freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr.

An den beiden Eingangstüren befinden sich nun auch Klingeln.

In Zukunft finden Sie alle Formulare, Elternbriefe und wichtigen Informationen rund um Covid-19 und der Auburg Schule in unserem Downloadbereich!

Wichtiges Update vom 10.05.2021:

Wichtige Downloads!

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan (Version 5.0)

 

Die Klasse 4a baut Nistkästen

Im Rahmen der Naturschutzwoche hat die Klasse 4a mit der Lehrerin Manon Ringe Nistkästen für das Schulgelände gebaut. Fachliche Unterstützung bekam die 20-köpfige Gruppe durch die Dipl. Umweltwissenschafterin Julia Grimpe-Nagel von ...

Querfeldein 200

Sie hatte Anleitungen vorbereitet, um verschiedene Nistkastenmodelle für unterschiedliche heimische Vogelarten zu bauen. Zudem brachte sie das Holz fertig zugeschnitten mit. So stand den Schülerinnen und Schülern der gesamte Schulvormittag für den Bau zur Verfügung.

Am Ende des Schultages konnte die Klasse 4a stolz sechs Nistkästen präsentieren.

Finanziert wurde das Projekt durch die

Schüler für ein sauberes Wagenfeld

image004

Die Bratpfanne und eine Vogelscheuche waren die unbestrittenen Favoriten im Müllsack der diesjährigen Müllsammel-Aktion der Auburg-Schule Wagenfeld. Diese fand bei strahlend blauem Himmel bereits am Tag vor der Sammelaktion der Gemeinde Wagenfeld statt. Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllgreifern und Müllsäcken wurden die Schülerinnen und Schüler klassenweise in die nähere Schulumgebung „entsandt“ und befreiten begeistert die Bürgersteige, Grünstreifen und –flächen von den achtlos weggeworfenen Gegenständen und Unrat. Während die ersten Klassen auf dem Schulgelände selbst für Sauberkeit sorgten, liefen die zweiten bis vierten Klassen in Begleitung ihrer Lehrer die umliegenden Straßen ab. Am Ende der Aktion spendierte die Schule allen Kindern eine süße Belohnung.

„Als zertifizierte Naturparkschule beteiligen wir uns selbstverständlich gerne an dieser sinnvollen Aktion und hoffen damit die Kinder für dieses Thema weiter zu sensibilisieren“, so Frau Symkenberg als verantwortliche Lehrkraft.

Unser Schulfest vom 10. Juni 2017

 

schulfest2017 1


Am 10.06.17 fand unser diesjähriges Schulfest, dass ausschließlich von den Eltern organisiert wurde, auf dem Gelände und in der Aula unserer Schule statt. Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde der Auburg-Schule zu diesem Fest zusammen. Es stand ganz im Zeichen des Sponsorenlaufes und in einem vielfältigen Bewegungsangebot, dass jede Klasse für sich organisiert hatte. Dabei mussten unterschiedliche Aufgaben bewältigt werden.

 

schulfest2017 4

 

Die Teilnehmer/Schüler  gingen (ausgestattet mit einer Lauf- und Stationskarte) nach der kurzen  Begrüßung und der Aufführung des Musicals („Gut gebrüllt Löwe“) an den Start.  

Die Aufführung, die Frau Feuß als pädagogische Mitarbeiterin mit der Arbeitsgemeinschaft aus dem Ganztag organisiert und geprobt  hatte, wurde mit viel Beifall bedacht.

 

 

 

 

Beim Sponsorenlauf wurden die Läufer vom Publikum zu Höchstleistungen motiviert. So konnten dann auch viele Runden auf der Laufkarte eingetragen werden, was bei den Sponsoren zu einem erheblichen Aderlass in der Geldbörse führte, der Schule aber zu Gute kommt. Die Anschaffungswünsche konnten deshalb in die Realität umgesetzt werden.

schulfest2017 2

 

An den Stationen, die von den Eltern organisiert und begleitet wurden, konnten die Schüler viele unterschiedliche Bewegungsaufgaben ausprobieren. Sichtlich viel Spaß konnte dabei an den strahlenden Gesichtern aller Beteiligten abgelesen werden.

Wir danken allen Eltern, Sponsoren, Helfern und Herrn Damm mit dem Organisationsteam des Fördervereins und Schulelternrats für die Ausrichtung dieses Schulfestes.

SÜDKREIS - HALLENTURNIER DER GRUNDSCHULEN IM LANDKREIS DIEPHOLZ 2017
turnier4

Kay Sbresny, Bernhard-Pölder-Str. 13, 28857 Syke, Tel.: 04242 / 50 97 75, Dienstlich: 05021 / 87700, Fax: 05021 / 87703, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,Handy: 0172 92 96 286

 

 

SÜDKREIS - HALLENTURNIER DER GRUNDSCHULEN IM LANDKREIS DIEPHOLZ

06. April 2017 in Diepholz

Mädchen und Jungen

GRUNDSCHULE AN DER HINDENBURGSTRASSE (Mädchen) und AUBURG SCHULE WAGENFELD (Jungen) SIND DIE SIEGER BEIM ERSTMALS DURCHGEFÜHRTEN HALLENTURNIER DER GRUNDSCHULEN IM SÜDKREIS DES LANDKREISES DIEPHOLZ.

 

Bei dem erstmals durchgeführten Turnier in der Halle der Mühlenkampschule Diepholz nahmen insgesamt zwei Mädchenmannschaften (Grundschule an der Hindenburgstraße, Mühlenkampschule Diepholz) sowie fünf Jungendmannschaften (Grundschule Drebber, Auburg Schule Wagenfeld, Grundschule an der Hindenburgstraße I & II und die gastgebende Mühlenkampschule Diepholz) teil und ermittelten den Sieger im Modus "Jeder gegen Jeden".

turnier1

Beide Mädchenmannschaften spielten insgesamt drei Spiele à 11 Minuten gegeneinander. Alle Spiele waren hochklassig und mit viel Engagement geführt. Die Entscheidung für den späteren Sieger Grundschule an der Hindenburgstraße fiel mit zwei Siegen und einem Unentschieden (2:1 / 0:0 / 3:1) deutlicher aus, als der Spielverlauf es in Wirklichkeit hergab. Denn auch die Mühlenkampschule hat alles gegeben, um zu gewinnen. Als Preis gab es für beide Mannschaften jeweils eine Urkunde, einen Futsal und Süßigkeiten.

turnier7

Bei den Jungen startete der Gastgeber, die Mühlenkampschule Diepholz furios und gewann gleich die ersten drei Spiele (2:0 gegen die Hindenburgstraße 2, 1:0 gegen die Hiundenburgstraße 1 und 1:0 gegen die GS Drebber). Einzig die Auburg Schule aus Wagenfeld konnte annähernd Paroli bieten (2:0 gegen die Hindenburgstraße, 0:0 gegen Drebber und 2:1 gegen die Hindenburgstraße 1). So kam es im allerletzten Spiel, als hätte Hitchcock Regie geführt, zu einem Endspiel der ungeschlagen Teams. Ein Unentschieden hätte der Mühlenkampschule gereicht. Aber kurz vor Schluss, als die Auburg Schule alles nach vorne warf, schafften Sie mit einem 10m-Weitschuss das 1:0 und gewannen das Turnier. Insgesamt sind alle Spiele sehr knapp gewesen und auch die Grundschule Drebber und die beiden Teams von der Grundschule an der Hindenburgstraße haben sich sehr gut verkauft.

 

Dritter wurde die GS Drebber, die Grundschulen an der Hindenburgstraße wurden Vierter und Fünfter. Alle Teams bekamen Urkunde, einen Futsal und Süßigkeiten.

Die Spiele wurden von Peter Schmitz (SG Diepholz) und Wilhelm Rohlfing (SV Barver) geleitet.

Das Turnier war eine gelungene Veranstaltung und soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Ein besonderer Dank geht an die Mühlenkampschule, die ihre Halle zur Verfügung gestellt hat und an die Zuschauer, die für eine lautstarke Unterstützung sorgten.

KAY SBRESNY

Beauftragter für den Schulfußball im Landkreis Diepholz, 06. April 2017

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.